BIT Infrarot-Messtechnik

Es lassen sich Temperaturen von –20 Grad C bis +2000 Grad C 
bei einer Genauigkeit von bis zu 0,01 Grad C messen. Unsere 
Infrarot-Meßtechnik eignet sich für den mobilen Einsatz im Innen- 
und Außenbereich mit entsprechenden Objektiven vom Weitwinkel 
bis zum Teleobjektiv.

Die Infrarot-Bilder werden digital entweder als Einzelbild oder 
als Sequenz gespeichert und können später im Rechner über eine 
spezielle Software kundenspezifsch ausgewertet und ausgedruckt 
werden. Natürlich ist auch direkt vor Ort eine exakte Temperatur-
bestimmung möglich.

Unser geschultes Fachpersonal macht Sie vor Ort schon auf 
Schwachstellen und Mängel in den Anlagen aufmerksam, 
da es durch langjährige Erfahrung mit den möglichen Gefahren
vor Ort vertraut ist.


Übrigens: die Arbeit eines gut ausgebildeten und erfahrenen 
Thermografen ist eng verknüpft mit den Aufgaben eines 
Elektrosachverständigen.

VdS anerkannter Sachverständiger für Elektro-Thermografie 

 

  • Bildschirmfoto 2013-03-19 um 15.19.39

    Hochauflösende IR-Kamera mit 640 x 480 Pixeln mit entsprechenden Teleobjektiven.



  • Bildschirmfoto 2013-03-19 um 15.19.28


    Möglichkeit der ther­mografischen Kontrolle durch Drohnen z.B. bei der Untersuchung von Freileitungen.

    Quelle: flight robotix

  • Bildschirmfoto 2013-03-19 um 15.20.07


    Anemometer zur Messung der Windgeschwindigkeit im m/s

  • Bildschirmfoto 2013-03-19 um 15.21.06

    Thermometer zur Messung der Umgebungstemperatur in °C
  • Bildschirmfoto 2013-03-19 um 15.25.50

    Globalstrahlungsmessgerät zur Messung der Umgebungs­strahlung in W/m
  • Abstandlaser
    Abstandlaser zu sicheren Bestimmung des Objektabstan­des.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung nach EU DSGVO