Hochspannungs-Schaltanlagen

In Hochspannungsanlagen über 110-kV ist diese Gefahr deutlich geringer, da die Abstände in den Anlagen i.d.R. so groß sind, das sie sich nicht mehr im „Handbereich“ befinden. Hier treten allerdings - je höher die Spannungen sind - andere Probleme auf, die sich je nach Wetterlage noch verstärken können. Stichwort: Induktion/Magnetfelder. Hier wird Spannung im wahrsten Sinne des Wortes in Form von unangenehmen elektrischen Entladungen spürbar und kann im schlimmsten Fall zum Ausfall bzw. Beschädigung der Messgeräte führen.

Neben den sicherheitsrelevanten Fragen werden hier noch zusätzlich besondere Ansprüche an die Ausrüstung gestellt. Als Stichworte seien hier ein paar Punkte genannt: hohe Kameraauflösung, Teleobjektive, Anemometer, Globalstrahlungsmessgerät.

 

  • Trafo 212 US-Sammelschienentrenner Trennerkontakt thermo

    Trafo 212 US-Sammelschienentrenner Trennerkontakt real

    60-kV Sammelschienentrenner, Trennerkontaktfinger
  • 110-kV UW Trafo 102 Sammelschienentrenner 1 Trennerkontaktfinger thermo

    110-kV UW Trafo 102 Sammelschienentrenner 1 Trennerkontaktfinger real

    110-kV Sammelschienentrenner mit mangelhaftem Kontaktdruck
  • Trafo 102 Sekundäranschluss 20-kV Trafodurchführung thermo

    Trafo 102 Sekundäranschluss 20-kV Trafodurchführung real

    110-/20-kV Umspanner, Sekundärseite, mangelhafte Schraubverbindung auf der Trafodurchführung.

  • 220-kV Leistungsschalter Klemmverbindung thermo

    220-kV Leistungsschalter Klemmverbindung real

    110-kV Leistungsschalter, flexible am Leistungsschalterpol, mangelhafte Klemmverbindung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung nach EU DSGVO